Home » Events » Praxeologie – Hans Herrmann Hoppe l Ludwig von Mises Seminar 2015

Praxeologie – Hans Herrmann Hoppe l Ludwig von Mises Seminar 2015

Hans Herrmann Hoppe über Praxeologie.
Mit Praxeologie wird in Philosophie, Wirtschaftswissenschaft oder Soziologie eine allgemeine Theorie des menschlichen Handelns bezeichnet.

Die Sons of Libertas zu Gast auf dem Ludwig von Mises Seminar 2015 in Frankfurt.

Hans-Hermann Hoppe ist Volkswirt der Österreichischen Schule. Er sieht sich als kulturell konservativer Libertärer (Paläolibertärer) und als Vertreter des Anarchokapitalismus.
Hoppe studierte Philosophie, Soziologie, Geschichte und Volkswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes (Saarbrücken), der Goethe-Universität in Frankfurt und der University of Michigan in Ann Arbor. Er wurde 1974 in Frankfurt bei Jürgen Habermas promoviert und 1981 habilitiert.
Hoppe war von 1986 bis 2008 Professor für Volkswirtschaftslehre an der University of Nevada in Las Vegas und ist Distinguished Fellow des Ludwig von Mises Institute (Auburn/Alabama). Er gründete im Mai 2006 die Property and Freedom Society.